Herzlich Willkommen im Burghotel Nürnberg
Herzlich Willkommen im Burghotel Nürnberg

Impressum

Burghotel Nürnberg GmbH 

Lammsgasse 3
D - 90403 Nürnberg

 

Geschäftsführer

Frau Sandra Schmidt

Herr Ion Mocanu

 

Kontakt

Telefon:    + 49 (0) 911 / 23 88 90

Telefax:    + 49 (0) 911 / 23 88 91  00

E-Mail:      info@burghotel-nuernberg.de

 

Umsatzsteuer ID 

DE 293 321 767  

 

Steuernummer

241 / 122 / 91136

 

Finanzamt Zentral Nürnberg 

Gerichtsstand ist Nürnberg

Haftungsauschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes

 

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

 

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

2. Verweise und Links

 

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

 

Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

 

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

 

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.

 

Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!

 

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

 

 

4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

 

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

 

Datenschutzerklärung Burghotel Nürnberg

 

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein sehr wichtiges Anliegen. Im Folgenden finden Sie Informationen zum Umgang mit Ihren Daten, die durch Ihre Nutzung unserer Website erfasst werden. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt entsprechend den gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz.

 

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend: DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

 

Burghotel Nürnberg GmbH

Lammsgasse 3

90403 Nürnberg

Deutschland

Tel.: ++49(0)911/238890

Fax: ++49(0)911/23889100

E-Mail: datenschutz@burghotel-nuernberg.de

Website: www.burghotel-nuernberg.de

 

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

 

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und/oder die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Die entsprechenden Rechtsgrundlagen nennen wir nachfolgend.

 

2. Datenverarbeitung (einschl. Weitergabe) an/durch „Auftragsverarbeiter“

Für den effektiven Besuch unserer Website und der Nutzung der darauf angebotenen Features ist zum Teil die Einschaltung weisungsabhängiger, nachfolgend sogenannter „Auftragsverarbeiter“ (siehe auch Art. 4 Nr. 8 DSGVO) erforderlich, wie z. B. von Rechenzentrumsbetreibern, Versanddienstleistern und/oder sonstigen an der Vertragserfüllung Beteiligten. Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng nach den Vorgaben der DSGVO (siehe v.a. Art. 28 ff DSGVO – Auftragsdatenverarbeitung) verpflichtet. Die Auftragsverarbeiter arbeiten nach unserer Weisung, was durch strenge vertragliche Regelungen, die auch technische und organisatorische Maßnahmen und ergänzende Kontrollen enthalten, sichergestellt wird.

Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt im Übrigen nur, wenn Sie uns dazu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben oder aufgrund einer gesetzlichen Regelung.

Eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR oder an eine internationale Organisation findet nicht statt, es sei denn, es liegen angemessene Garantien vor. Dazu gehören die EU-Standardvertragsklauseln sowie ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.

Besagte Weitergabe an Dritte findet insbesondere an den host provider unserer Webseite statt, im Fall der Bestellung und Bestätigung von Newslettern an einen Versanddienstleister, sowie im Falle von Reservierungssystemen an den Betreiber dieses Reservierungssystem (z.B. Dirs21, infor, s.u.).

 

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen, also von Ihnen, das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

4. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht, oder dass eine Einwilligung vorliegt.

 

III. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

 

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1) Die IP-Adresse des aufrufenden Rechners;

(2) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version;

(3) Das Betriebssystem des Nutzers;

(4) Das Land, aus welchem Nutzer zugreifen;

(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs;

(6) Etwaige andere Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt. Die Daten werden durch unseren host provider, der insofern Auftragsverarbeiter ist, s.o., gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die IP-Adressen werden nach 7 Tagen ab genannter Erhebung mit einem 'x' anonymisiert.

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers in jedem Falle für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die hier beschriebene Speicherung erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Die Speicherung der Daten in genannten Logfiles ist über 7 Tage hinausgehend möglich, dann aber nur anonymisiert, s.o.: In diesem Fall werden die IP-Adressen verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Nutzers nicht mehr möglich ist, s.o.

 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung dieser Daten in Logfiles (nicht anonymisiert, also für längstens 7 Tage) ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit hiergegen. Gegen sonstige Erfassung und Verarbeitung haben Sie ein Widerspruchsrecht.

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

1&1 IONOS: Hostingplattform für E-Commerce / Websites; Dienstanbieter: 1&1 IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur, Deutschland; Website: https://www.ionos.de; Datenschutzerklärung: https://www.ionos.de/terms-gtc/terms-privacy.

 

IV. Online-Buchungen von Zimmern – Dirs21

 

 

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

 

Auf unserer Internetseite finden Sie die Möglichkeit, online-Buchungen zu Hotelzimmern nach Datum, Anzahl der Personen und Übernachtungen vorzunehmen. Unsere Onlinepräsenz verwendet zur Ermöglichung der Onlinebuchungen von Unterkunftsleistungen und sonstigen Reiseleistungen, sowie zur Abwicklungen von Anfragen das Onlinebuchungstool DIRS21 (nachfolgend „OBT“) der Firma: TourOnline AG, Borsigstraße 26, 73249 Wernau, Deutschland (www.dirs21.de, nachfolgend „TOAG“). Im Rahmen des OBT verarbeitet die TOAG die Daten als Verantwortlicher. Die Hinweise und Bestimmungen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung der TOAG zum OBT, welche Sie jederzeit aus dem OBT heraus aufrufen können oder unter http://www.dirs21.de/datenschutz einsehen können. TOAG selbst ist nach unserer Auffassung ebenfalls Datenverantwortlicher i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO und bietet dementsprechend eine eigene Datenschutzerklärung auf der Reservierungsmaske an, die exklusiv die Verarbeitung durch TOAG betrifft, auf die wir hier der Vollständigkeit halber aber gerne verweisen, nämlich folgenden Link: http://www.dirs21.de/datenschutz

Die via TOAG einzugebenden, also im Wege der Nutzung unserer Website hierbei anzugebenden Daten sind:

 

(1) In der ersten Stufe der Eingabemaske

a. Datum Ankunft

b. Datum Abfahrt;

c. Anzahl Erwachsene Personen

d. Anzahl Kinder ;

e. Abfrage evtl. Sonder- und/oder Rabatt-Codes , Firmencodes oder Reisebranchen-ID

 

(2) Haben Sie diese Eingaben durch Anklicken von „Verfügbarkeit prüfen“ getätigt, ist in einer zweiten Stufe der Eingabemaske, nach Auswahl angebotener Zimmer und der besten verfügbaren Preise durch Sie, durch Sie weiter einzugeben:

a. Titel

b. Vorname;

c. Familienname;

d. E-Mail-Adresse;

e. Geburtsdatum

f. Adressdaten (genauere Nennung hier aus Platzgründen erspart)

g. Telefonnummer;

h. Gegebenenfalls werden Sie gebeten, im technisch optionalen Feld „Bemerkungen“ oder durch vorheriges Anklicken von Zusatzkategorien Zuweisungen sonst freiwillige, für das Vertragsverhältnis nach Ihrer Einschätzung jedoch relevante Angaben und weitere Wünsche zu tätigen.

i. Abgefragt werden weiter auch Zahlungsdaten wie Art der Kreditkarte, Name Inhaber, Kreditkartennummer und Gültigkeit. Aus Gründen der Datensparsamkeit wird die Prüfziffer nicht abgefragt. Pflichtangaben sind dabei durch ein kleines Dreieck vor der jeweiligen Eingabezeile gekennzeichnet.

 

2. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung über unsere Webseite

Rechtsgrundlage für die unter dieser Ziff. VI behandelte Verarbeitung der Reservierungs-Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da sowohl ein Reservierungsvertrag geschlossen wird, entsprechende Verarbeitung also zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist, als auch auf einen weiteren Vertrag (Beherbergungsvertrag) abgezielt und dieser vorbereitet wird.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die hier beschriebene Datenverarbeitung dient dazu, uns und Ihnen eine effektive, verlässliche und nachvollziehbare Reservierungsvereinbarung zu Hotelzimmern zu ermöglichen und diese dann auch in Ihrem Sinne per Beherbergungsvertrag durchzuführen und abzurechnen. Sie hat das nachgelagerte Ziel, dass Sie entsprechend Ihren Wünschen am reservierten Zeitpunkt und Ort einen möglichst genussvollen, komplikationsfreien und einem durch Sie etwa freiwillig mitgeteilten Anlass angemessenen Hotelbesuch entsprechend ihren weiter etwa freiwillig vorbereitend mitgeteilten Wünschen erleben können.

Die Verarbeitung ist damit sowohl für die Erfüllung des Reservierungsvertrags als auch zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Vorbereitung auf von Ihnen angestrebten Beherbergungsvertrag, zu schließen am konkret reservierten Zeitpunkt) erforderlich. All dies erfolgt auf selbst initiierte Anfrage von Ihnen, der betroffenen Person.

 

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist bei einem Storno der Fall.

Kommt es zu einem Beherbergungsvertrag, werden Ihre Daten für Abrechnungs- und sonstige Fragen im Nachlauf aufbewahrt.

Ferner bewahren wir Ihre Daten auf, um auf künftige Anfragen Ihrerseits schneller und bei künftigen Restaurantbesuchen Ihrerseits auf Ihre Bedürfnisse individuell und aktiv eingehen zu können.

Dies ist insbesondere im Bereich der Hotellerie im ausdrücklichen Interesse sowohl des Gastes als auch des Hotels: Der Gast erwartet, dass auf seine persönlichen Gewohnheiten auch bei künftigen Reservierungen/Buchungen nicht nur Rücksicht genommen wird, sondern dass das Hotel entsprechendes Wissen aktiv verfügbar hat und dieses positiv und ausdrücklich in Empfehlungen von sich aus umsetzen kann. Dies soll ermöglicht werden, im beiderseitigen Interesse.

Im letztgenannten Fall ist Rechtsgrundlage der Datenspeicherung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Reservierung kann durch den betroffenen Nutzer nach den Stornobedingungen storniert werden.

Ebenso kann gegen die unter Ziff. 4 b dargestellte Verarbeitung jederzeit Widerspruch eingelegt werden. Da nur der Akt der Reservierung selbst über die Webseite durchgeführt werden kann, kann zu diesem Zweck die Webseite keine eigenständige Funktion anbieten, sondern ist das mit Ihrer konkreten Reservierung angefragte Hotel über die u.a. auf der Webseite angegebenen Kontaktmöglichkeiten bzgl. Reservierungen von E-Mail und/oder Telefon zu kontaktieren wie folgt:

E-Mail: info@burghotel-nuernberg.de

Tel.: +49(0)911/238890

 

V. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

 

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite befindet sich ein generelles Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann.

Im Zuge Ihrer Anfrage erheben wir Ihre Daten, die Sie in die dortige Eingabemaske eingeben. Folgende Daten sind dies:

 

(1) In der Eingabemaske durch Sie einzugeben:

a. Titel;

b. Vorname;

c. Nachname;

d. E-Mail-Adresse;

e. Telefonnummer

f. Zwei weitere Adresszeilen

g. Stadt

h. Staat / Provinz

i. Postleitzahl

j. Land

 

(2) Automatisch, also ohne Ihr aktives Zutun, werden während der Anmeldung und des etwaigen Bestätigungsvorgangs dazu (siehe unten) gespeichert:

a. IP-Adresse des aufrufenden Rechners.

b. Anmelde- und

c. Ggfs. – also im Falle der Bestätigung, s.u. – Bestätigungszeitpunkt.

Die bei der hier beschriebenen Eingabemaske mit einem Sternchen „*“ gekennzeichneten Daten sind sogenannte Pflichtfelder, ohne die wir aus technischen und organisatorischen Gründen unseres Betriebs leider keine Anfrage bearbeiten können.

Für die entsprechende Verarbeitung Ihrer Daten holen wir im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung ein – ohne die auch die Anmeldung technisch nicht abgeschlossen werden kann - und bitten Sie um Nachricht darüber, dass Sie diese Datenschutzerklärung gelesen haben.

Es ist ferner eine Kontaktaufnahme über die unter dem Reiter „Kontakt“ bereitgestellte E-Mail-Adresse (info@burghotel-nuernberg.de) möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail explizit übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in beiden Fällen lediglich eine Weiterleitung der Daten an uns via von Ihnen (siehe „Kontakt“ oder automatisch (Kontaktformular) generierten E-Mail. In diesem Zusammenhang erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der jeweiligen Konversation verwendet.

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf die Vorbereitung und/oder den Abschluss eines Vertrages ab, z.B. zu einer Hotelreservierung, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Eine explizite Kontaktaufnahme ist in der Hotellerie unseres Erachtens sinnvoll und entspricht unserem berechtigten Interesse, da hierbei intensivere und dauerhaftere Kommunikation eine gute Vorbereitung Ihres Aufenthaltes sichert.

 

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail zur allgemeinen Kontaktaufnahme übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die

Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die Daten aus der Kontaktaufnahme werden solange aufbewahrt, wie aus dem Inhalt der Kontaktaufnahme und der weiteren kommunikativen Entwicklung erforderlich. Ferner bewahren wir Ihre Daten hieraus auf, um auf künftige Anfragen Ihrerseits schneller und bei künftigen Planungen auf Ihre Bedürfnisse individuell und proaktiv eingehen zu können. Dies ist insbesondere im Bereich der gehobenen Hotellerie - wie bei uns der Fall - im ausdrücklichen Interesse sowohl des Kunden als auch des Hotels: Der Kunde erwartet, dass das Hotel entsprechendes Wissen über ihn als Gast aktiv verfügbar hat und hält und dieses positiv und ausdrücklich in Empfehlungen zur Buchung und/oder gemeinsamen Planung künftiger Aufenthalte von sich aus ansprechen und ggfs. schnellstmöglich umsetzen kann. Dies soll ermöglicht werden, im beiderseitigen Interesse. Im letztgenannten Fall ist Rechtsgrundlage der Datenspeicherung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, s.o.

 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.

In einem solchen Fall kann – bei allgemeiner, aber noch nicht abgeschlossener Anfrage - die Konversation nicht fortgeführt werden.

Im Fall von Buchung / Planung künftiger Aufenthalte verliert der Gast/Kunde die Möglichkeit, von uns den Rückgriff auf bereits getätigte Erfahrungen mit ihm erwarten zu können.

Bitte richten Sie Ihren Widerspruch ebenfalls an die E-Mail-Adresse datenschutz@burghotel-nuernberg.de oder an die in dieser Datenschutzerklärung unter Ziff. I angegebenen Daten.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

VI. Bewertungsplattformen

 

Wir nehmen an Bewertungsverfahren teil, um unsere Leistungen zu evaluieren, zu optimieren und zu bewerben. Wenn Nutzer uns über die beteiligten Bewertungsplattformen oder -verfahren bewerten oder anderweitig Feedback geben, gelten zusätzlich die Allgemeinen Geschäfts- oder Nutzungsbedingungen und die Datenschutzhinweise der Anbieter. Im Regelfall setzt die Bewertung zudem eine Registrierung bei den jeweiligen Anbietern voraus.

Um sicherzustellen, dass die bewertenden Personen tatsächlich unsere Leistungen in Anspruch genommen haben, übermitteln wir mit Einwilligung der Kunden die hierzu erforderlichen Daten im Hinblick auf den Kunden und die in Anspruch genommene Leistung an die jeweilige Bewertungsplattform (einschließlich Name, E-Mail-Adresse und Bestellnummer bzw. Artikelnummer). Diese Daten werden alleine zur Verifizierung der Authentizität des Nutzers verwendet.

Verarbeitete Datenarten: Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen). Betroffene Personen: Kunden, Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten). Zwecke der Verarbeitung: Feedback (z.B. Sammeln von Feedback via Online-Formular). Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

Customer Alliance: Bewertungen und Widget; Dienstanbieter: CA Customer Alliance GmbH, Ullsteinstr. 130 l Turm B, 12109 Berlin, Deutschland; Website: https://www.customer-alliance.com/de; Datenschutzerklärung: https://www.customer-alliance.com/de/datenschutzbestimmungen/.

 

VII. Präsenzen in sozialen Netzwerken

 

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke, um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren oder um dort Informationen über uns anzubieten.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter, die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind oder vergleichbare Garantien eines sicheren Datenschutzniveaus bieten, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Ferner werden die Daten der Nutzer innerhalb sozialer Netzwerke im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. anhand des Nutzungsverhaltens und sich daraus ergebender Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Netzwerke zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungsformen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen und Angaben der Betreiber der jeweiligen Netzwerke.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).

Zwecke der Verarbeitung: Kontaktanfragen und Kommunikation, Tracking (z.B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies), Remarketing, Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher).

Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

Facebook: Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; Website: https://www.facebook.com; Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy; Privacy Shield (Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in den USA): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Einstellungen für Werbeanzeigen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads; Zusätzliche Hinweise zum Datenschutz: Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten auf Facebook-Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum, Datenschutzhinweise für Facebook-Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

YouTube: Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Privacy Shield (Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in den USA): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://adssettings.google.com/authenticated.

VIII. Plugins und eingebettete Funktionen sowie Inhalte

Wir binden in unser Onlineangebot Funktions- und Inhaltselemente ein, die von den Servern ihrer jeweiligen Anbieter (nachfolgend bezeichnet als "Drittanbieter”) bezogen werden. Dabei kann es sich zum Beispiel um Grafiken, Videos oder Social-Media-Schaltflächen sowie Beiträge handeln (nachfolgend einheitlich bezeichnet als "Inhalte”).

Die Einbindung setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer verarbeiten, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte oder Funktionen erforderlich. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner sogenannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Webseite, ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und zum Betriebssystem, zu verweisenden Webseiten, zur Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen: Sofern wir die Nutzer um deren Einwilligung in den Einsatz der Drittanbieter bitten, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Daten die Einwilligung. Ansonsten werden die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfängerfreundlichen Leistungen) verarbeitet. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch auf die Informationen zur Verwendung von Cookies in dieser Datenschutzerklärung hinweisen.

Verarbeitete Datenarten: Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen), Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos).

Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).

Zwecke der Verarbeitung: Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit, Vertragliche Leistungen und Service, Sicherheitsmaßnahmen, Verwaltung und Beantwortung von Anfragen.

Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

Facebook Social Plugins: Facebook Social Plugins - Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von Facebook teilen können. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins können hier eingesehen werden: https://developers.facebook.com/docs/plugins/; Dienstanbieter: https://www.facebook.com, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; Website: https://www.facebook.com; Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy; Privacy Shield (Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in den USA): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Einstellungen für Werbeanzeigen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

YouTube: Videos; Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://www.youtube.com; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Privacy Shield (Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in den USA): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plugin: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated.

 

IX. Rechte der betroffenen Person

 

Werden Ihre personenbezogenen Daten bei uns verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns zu:

 

1. Auskunftsrecht

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns die in Art. 15 DSGVO näher bezeichneten Auskünfte verlangen.

Wir behalten uns vor, auf diese Datenschutzerklärung zu verweisen, wenn diese die entsprechenden Auskünfte bereits enthält.

 

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben nach Art. 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir werden die Berichtigung unverzüglich vornehmen.

 

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen, siehe weitere Voraussetzungen auch Art. 18 DSGVO, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten insbesondere verlangen:

 

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2) unsere Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen; oder

(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob im Rahmen der Interessenabwägung, die dann vorzunehmen ist, unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten von Ihnen zu Recht eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

 

4. Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht, Art. 17 DSGVO

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich eine Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder nach dem Recht eines der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt (in der Regel: Deutschland).

(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte

Haben wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

5. Recht auf Unterrichtung (Art. 19 DSGVO)

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung und/oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir nach verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

 

6. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben demnach insbesondere – näheres siehe Art. 20 DSGVO - das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

 

7. Widerspruchsrecht

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, z.B. bei Newslettern, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben ansonsten das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit.

e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten auch dann die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für eine dennoch weiter zu geschehende Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

 

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Solche Entscheidungen / Profilings betreiben wir dennoch nicht. Nur mehr der Vollständigkeit halber verweisen wir diesbzgl. auf Art. 22 DSGVO, dessen Geltung wir im Falle, dass er doch anwendbar sein sollte, wir natürlich akzeptieren würden.

 

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

 

Allgemeine Geschäftbedingungen Burghotel Nürnberg
AGB(1).pdf
PDF-Dokument [95.0 KB]

Reservierung

Alle Bewertungen über Burghotel Nürnberg